Danny Eichelbaum: "Wir können stolz auf die wirtschaftliche Entwicklung in Teltow-Fläming sein"

Ludwigsfelde. Alle drei Jahre bewertet der Zukunftsatlas Prognos die Zukunftsaussichten aller Landkreise in Deutschland. Für den Landkreis Teltow-Fläming sind die jetzt vorgelegten Ergebnisse ein gutes Zeugnis. „Nirgendwo in Deutschland haben sich die wirtschaftlichen Zukunftschancen so schnell verbessert, wie in Teltow-Fläming. Seit 2016 ist unser Landkreis bei den Ergebnissen des Zukunftsatlas um 115 Plätze gestiegen, 12,8 Prozent mehr Arbeitsplätze wurden geschaffen, die Wirtschaft wächst stark, wir belegen damit bundesweit Platz 170 unter allen Landkreisen. Das ist ein bemerkenswerter Schritt nach vorne. Wir gehören zu den TOP-Aufsteigern des Jahres, so der Vorsitzende des Kreistages Teltow-Fläming, Danny Eichelbaum MdL. Das ist eine sehr erfreuliche Nachricht für unseren Landkreis.

Teltow-Fläming bleibt weiterhin auf Erfolgskurs. Auf die wirtschaftliche Entwicklung unseres Landkreises können wir alle stolz sein. Dies ist der Verdienst der hier ansässigen Unternehmen und ihrer Beschäftigten, aber auch Beleg dafür, dass die Kreistagsabgeordneten in den letzten Jahren die richtigen Weichen für unseren Landkreis gestellt haben. Die gute Platzierung ist Beweis für die enorme Stärke unserer Wirtschaftsregion und für die Attraktivität des Landkreises als Wohn-und Arbeitsort, so Eichelbaum weiter. Ein starker Mittelstand, erfolgreiche Industriebetriebe, Handwerk und Landwirtschaft sind Garanten für eine gute Beschäftigungs- und Ausbildungssituation im Landkreis. Das gute Abschneiden ist aber kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen. Die wirtschaftlichen Herausforderungen verändern sich heute in einem rasanten Tempo – Stichwort Digitalisierung. Mit einer Exportquote von über 50 Prozent müssen wir gemeinsam mit unseren Städten und Gemeinden alle Chancen in den alten und den neuen Märkten nutzen, wenn wir weiter erfolgreich bleiben wollen. Eine gesunde Wirtschaft ist der Kern des Wohlstandes. Und der Kern der gesunden Wirtschaft wird zunehmend durch Faktoren im Zusammenhang mit der Digitalisierung bestimmt, mahnt Danny Eichelbaum. Außerdem ist die Fachkräftesicherung eine große Herausforderung für Wirtschaft und Wirtschaftsförderung. Deshalb sind die Ergebnisse Ansporn und Verpflichtung, alles zu tun, um den Landkreis auch in den nächsten Jahren zukunftsfest zu machen.“ red/jr

Quelle: Blickpunkt, 08.07.2019

Abgeordnete

Danny Eichelbaum MdL
Landtag Brandenburg, WK 23
zur Homepage
u eichelbaum
Dr. Dietlind Tiemann
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 60
zur Homepage
dietlindtiemann
Jana Schimke
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 62
zur Homepage
janaschimke

Ihre Nachricht







Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.