Stolperstein für Tadeusz Kubisch

Ein Stolperstein erinnert in der Käthe-Kollwitz-Straße an den Polen Tadeusz Kubisch, der von der Gestapo in Luckenwalde hingerichtet wurde. Die Liebe zu einer Deutschen wurde ihm 1942 zum tödlichen Verhängnis.

Luckenwalde. Tadeusz Kubisch, der 1918 in Polen geboren wurde und einst in Luckenwalde lebte und arbeitete, wurde keine 24 Jahre alt. Wegen „verbotenen Umgangs und Geschlechtsverkehrs mit einer Deutschen“ hatte ihn die Gestapoim Jahr 1942 in Luckenwalde verhaftet und hingerichtet. Ihm zu Ehren und auf Initiative des CDU-Stadtverbandes setzte der Künstler Gunter Demnig am Dienstag in Luckenwalde einen Stolperstein aus Messing.

Die Christdemokraten setzten damit ihre Tradition fort, in jedem Jahr Stolpersteine für Luckenwalder Bürger zu verlegen, die im Nationalsozialismus verfolgt, gedemütigt, vertrieben und ermordet wurden. Erstmals ehrten sie am Dienstag einen polnischen Zivilarbeiter, der katholischen Glaubens war. Ort des Erinnerns war diesmal vor dem Haus in der Käthe-Kollwitz-Straße 33, wo Tadeusz Kubisch damals gewohnt und als Friseur gearbeitet hatte.

Weiterlesen ...

Kämmerer vertritt Kreis im Künstlerhaus

Rat für Schloss Wiepersdorf soll sich im Juli gründen

Der Platz im Stiftungsrat für das Schloss Wiepersdorf ist vergeben: Johannes Ferdinand (CDU) wird den Landkreis Teltow- Fläming im Rat der neuen Kulturstiftung für das Künstlerhaus in Wiepersdorf vertreten. Das beschloss der Kreistag in dieser Woche mehrheitlich. Ferdinand ist Beigeordneter und Kämmerer des Landkreises. Als sein Vertreter wurde der Leiter des Amtes für Bildung und Kultur, Karsten Dornquast, benannt. Eine Begründung fügt Landrätin Kornelia Wehlan (Linke) ihrem Vorschlag zwar nicht an. Doch die Hintergründe sind klar: Im vergangenen Jahr stand das Stipendiatenhaus aus finanziellen Gründen vor dem Aus. Johannes Ferdinand (CDU) ist seit einem Jahr Beigeordneter und Kämmerer des Landkreises Teltow-Fläming. Hartmut F. Reck In der öffentlich-rechtlichen Stiftung sieht nun auch die Landrätin „eine größere finanzielle Sicherheit für den Künstlerhausbetrieb“. Auf die Finanzen wird künftig auch der Landkreis mit seinem Kämmerer ein Auge haben. Von der SPD gab es zuvor Kritik an der Benennung.

Weiterlesen ...

Luckenwalde: Zukunftsvertrag fürs Krankenhaus überzeugt noch nicht vollends

Monatelang wurde genau das gefordert: Der Landkreis Teltow-Fläming darf künftig in Krankenhaus-Debatten mitreden. Den Vertrag mit dem Käufer hat der Kreistag abgesegnet – doch Euphorie sieht anders aus.

Luckenwalde. Jetzt haben es Verwaltung und Kreistagsabgeordnete schriftlich: Wenn es um die Zukunft des Luckenwalder Krankenhauses geht, darf der Landkreis bald mitreden. Am Montagabend stimmte der Kreistagüber einen Vertrag mit dem neuen Betreiber, den KMG Kliniken, ab.

Damit haben wir erstmals die Chance auf eine ,kommunale Bank’ bei Krankenhaus-Fragen“, sagte Landrätin Kornelia Wehlan (Linke). Sie ist sich sicher: „Was die Sicherung des Versorgungsstandortes in Luckenwalde betrifft, wird künftig nichts mehr am Landkreis vorbeigehen.“

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...

  1. Der Staatssekretär im Kuhstall - CDU-Mitglieder und Jüterboger Landwirte im Gespräch mit Michael Stübgen über Dürre, Arbeitskräfte und Imagepflege
  2. Ludwigsfelde: CDU und Grüne kritisieren Woidkes Bürgerdialog
  3. CDU und Grüne fordern Absage des Bürgerdialogs von Dietmar Woidke in Ludwigsfelde
  4. Logistiker klagen über Russland-Sanktionen
  5. Krankenhausverkauf: CDU fordert Einbindung von Kreistag
  6. Pokerspiel endlich beenden - Danny Eichelbaum (CDU) zum Thema Krankenhaus
  7. Neuer Betreiber für Klinik steht noch nicht fest
  8. Luckenwalde: Noch kein Betreiber fürs Krankenhaus
  9. CDU tritt mit 44 Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl an
  10. Luckenwalde: CDU fordert Runden Tisch zum Krankenhaus
  11. Sperenberg - Lob für Medizin und Pflege
  12. Teltow-Fläming: Senioren-Union besucht das Kreishaus
  13. Land steht zum Luckenwalder Krankenhaus
  14. Neujahrsempfang mit 200 Gästen in Mahlow Danny Eichelbaum: Wir können stolz sein auf die Entwicklung von Teltow-Fläming in den letzten 25 Jahren
  15. Kreis-CDU startet in den Wahlkampf
  16. Focus Money: TF bleibt wirtschaftlich Spitze
  17. Fertigstellung der B 102 liegt auf Eis
  18. Luckenwalder Politiker fordern Erhalt des Krankenhauses
  19. Teltow-Fläming: Anhalter Bahn wird Ende 2020 gesperrt
  20. Hilfe nach dem Brand - CDU aus Großbeeren übergibt Spende für Jüterboger Familien
  21. Geringere Mindestentfernung gefordert
  22. Jüterbog - RE 3: Städtebund fordert Ein-Stunden-Takt
  23. Andreas Buch kandidiert als Bürgermeister
  24. Luckenwalde: CDU will Schulbus-Satzung ändern
  25. Danny Eichelbaum fordert bessere Unterstützung der Förderschulen im Landkreis - Hier wird mit Leidenschaft unterrichtet
  26. Kreistag fordert den Stundentakt für den RE5 -Niedergörsdorf will auch Verbesserungen bei Bahnlinie RE3
  27. Premiere der CDU-Senioren: Landesvorstand Brandenburg traf sich im Rathaus und wurde gesegnet
  28. Debatte über kostenloses Schulbus-Ticket
  29. TrebbinLand: Keine Ortsumfahrung von Trebbin
  30. Teltow-Fläming: Wasserrettern steht das Wasser bis zum Hals
  31. Protest gegen Ausbaubeiträge nimmt zu
  32. Bundeswehr Holzdorf - Löschflieger: Brandschützer im Tiefflug
  33. Danny Eichelbaum einstimmig wieder gewählt
  34. Keilberg-Feuer ist unter Kontrolle
  35. Rote Mützen für Erstklässler
  36. Brandgefahr - Munitionsbelastete Wälder betroffen
  37. Unfall auf Berliner Ring – Stau in Trebbin
  38. Land lehnt S-Bahn nach Ludwigsfelde ab - Züge fahren ab 2025 dreimal pro Stunde nach Berlin
  39. Eichelbaum kritisiert Landesplan - „Der Süden wird benachteiligt, der Norden gebremst“
  40. Maut-Freiheit für Traktoren
  41. Weiterer Plus-Bus nach Wünsdorf
  42. CDU für bessere Busverbindung von Zossen nach Potsdam - Scharfe Kritik an Landesregierung
  43. Diskussion über Verkehr, Fachkräfte und Flüchtlinge - Parteichef Ingo Senftleben beim CDU-Stammtisch im Webhaus Kloster Zinna
  44. CDU-Ludwigsfelde wählt neuen Vorstand - Detlef Helgert als Vorsitzender wiedergewählt
  45. Gruppenfoto für den Radweg - Seit Jahren kämpfen die Gröbener für einen Radweg nach Ludwigsfelde. Mit Großplakaten wollen sie jetzt Druck machen, am Sonnabend entstanden die Fotos dafür
  46. Sorge um Schloss Wiepersdorf - Zukunft des berühmten Künstlerhauses ist derzeit unklar - Stipendiaten organisieren einen Abend für Erhalt der Residenz
  47. EU-Agrarreform sorgt bei Landwirten für Unbehagen - Politiker besuchen die Agrargenossenschaft in Jänickendorf
  48. Bürgerstammtisch - Mit den Menschen in Kontakt
  49. Streit um Beigeordneten-Stelle beendet
  50. Keine Gebühren mehr für Trichinen-Check - Wildschweinjagd soll für Jäger keine zusätzlichen Kosten verursachen – Kompetenzstreit zwischen Kreistag und Verwaltung kocht hoch

Abgeordnete

Danny Eichelbaum MdL
Landtag Brandenburg, WK 23
zur Homepage
u eichelbaum
Dr. Dietlind Tiemann
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 60
zur Homepage
dietlindtiemann
Jana Schimke
Mitglied des Deutschen Bundestages, WK 62
zur Homepage
janaschimke

Ihre Nachricht







Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok